Beträufeln von Läufer-Bandagierung in der E-Motor-Fertigung:

Läufer-Baugruppen von Elektromotoren werden, sofern nicht eine Käfigartige Konstruktion gewählt wurde, mit einer Kunstfaserbandage versehen. Dabei wird Glasfaserfilament über die aufgeklebten Magnete gewickelt. Im Anschluss wird die aufgewickelte Bandage mittels warmhärtenden Epoxid-Klebstoffen oder UV-härtenden Klebstoffen getränkt.
Das Auftragen des Bindemediums erfolgt unter Rotieren der Läuferbaugruppe, wobei die Außenhülle oftmals keine perfekte Zylinder-Mantelfläche darstellt.

Die berührungslose Dosierung mit dem PDos X1 Jet-Dosierventil bietet hier entscheidende Vorteile.
– Es kann die Nachführung der Dosiernadel zur rotierenden Bauteiloberfläche vollständig entfallen.
– Es erfolgt kein Zerstäubungsvorgang da geschlossene Tropfen dosiert werden. Umliegende Maschinenbereiche bleiben vollständig sauber.
– Es wird ein sehr schneller Klebstoffauftrag ermöglicht. Dosierung von Tropfen innerhalb von weniger als 2ms. Bis zu 300 Tropfen je Sekunde.

 

 

«  Anwendungen Übersicht

 

Scroll to top