Magnete Kleben

Bei der Fügeverbindung von Permanentmagneten innerhalb von Gleichstromelektromotoren werden herkömmliche Fügeverbindungen immer häufiger von modernen Klebeverbindungen verdrängt.

Die entscheidenden Vorteile sind dabei:

  • Spannungsausgleichende Wirkung des Klebstoffes (Temperaturausdehnung unterschiedlicher Metalle)
  • Vorteile bei der Automatisierung (Schnellfixierung mit Toleranzausgleich, Vermeidung von Beschädigungen)

Gekrümmte Magnete, sog. Segmentmagnete, werden eingesetzt, um den Luftspalt zwischen Stator und Läufer weiter zu reduzieren und damit die Effizienz der E-Maschine zu steigern. Abhängig von der notwendigen Handlings- und Prozessabfolge, ist mit der berührenden Dosiermethode jedoch eine Höhen-Nachführung der Dosiernadel beim Klebstoffauftrag unabdingbar.

Zudem reagieren die eingesetzten Klebstoffe häufig sensibel durch den Kontakt mit metallischen Oberflächen. Im Bereich der Dosiernadel führt dies zu lokalen Härtungserscheinungen, welche zu Inkonsistenzen in Auftragsmenge und/oder Auftragsbild führen.

Die perfecdos GmbH bietet mit seinem Jet-Dosierventil PDos X1 die optimale Lösung für solche Prozesse.

Durch das berührungslose Dosierverfahren

  • Kommt die Düse nicht mit der Bauteiloberfläche in Kontakt. Aushärtungsreaktionen werden effektiv vermieden.
  • Kann die Nachführung des Nadelabstandes entfallen. Dies ermöglicht eine einfache Umsetzung des Prozesses und spart Prozesszeit.
  • Wird ein blitzschneller Klebstoffauftrag ermöglicht. Dosierung von Tropfen innerhalb von weniger als 2ms. Bis zu 300 Tropfen je Sekunde.

Die auf diese Weise sinnvoll darstellbaren Dosiermengen reichen von wenigen Nanolitern bis in den hohen µL-Bereich hinein.

 

 

«  Anwendungen Übersicht

 

Scroll to top