Flussmittel dosieren – Fluxauftrag (Wärmetauscher, Wasserkühler, Ladeluftkühler)

Beim Herstellungsprozess von Aluminium-Wärmetauschern jeglicher Art, werden Oberflächen mit Flussmitteln vorbehandelt.

Da eine eher großflächige Benetzung angestrebt wird, wird häufig konventionelles „Sprühen“ als Auftragsmethode eingesetzt.

Im laufenden Betrieb kommt es durch unvermeidbaren „Overspray“, jedoch zu erheblichen Prozesskosten, in Form von Reinigungskosten (Anlagenkomponenten, Maskier-Schablonen, Bauteilträger, etc.).

Mit dem Jet-Dosiersystem PDos X1 von perfecdos wird das Flux (Flussmittel) nach wie vor berührungslos, jedoch gezielt in Form von einzelnen, geschlossenen Tropfen aufgetragen. Overspray wird gänzlich vermieden – aufwändige Reinigungsprozesse entfallen somit.

Gleichzeitig bleiben die Vorteile des berührungslosen Auftragsverfahren erhalten, sodass Sprünge in der Oberflächenhöhe und Bauteiltoleranzen eine untergeordnete Rolle spielen.

Radien im Bereich von Einlaufstutzen, können durch eine geschickte Abstimmung von kinetischer Tropfen-Energie und Dosierpfad, ebenfalls mit benetzt werden.

 

 

«  Anwendungen Übersicht

 

Scroll to top